TEMPORÄRE SKELETTALE VERANKERUNG

MONDE | orthodontics

MONDEAL MEDICAL SYSTEMS entwickelte ein Verankerungssystem, basierend auf einem Mini-Implantat und schafft so eine unbewegliche Basis - eine temporäre skelettale Verankerung.

Vorteile

  • Biokompatibel
  • Minimalinvasiv
  • Einfache Handhabung
  • Sofortige Belastbarkeit
  • Unabhängig von der Mitarbeit des Patienten
  • Nutzbar mit bekannten Mechaniken
  • Einfach zu entfernen
  • Hohe Erfolgsrate
  • Verkürzte Behandlungsdauer

Zum Inserieren der Schrauben ist lediglich eine örtliche Betäubung notwendig.

LOMAS

Lin/Liou Orthodontic Mini Anchor Screw

Mini Ankerschrauben für kieferorthopädische Behandlungen gehören mittlerweile zum Standard und werden in der Praxis häufig verwendet. Die selbstbohrenden LOMAS Schrauben zeichnen sich durch hohe Stabilität und sofortige Belastbarkeit aus und garantieren eine zuverlässige und sichere Fixierung.

Das Entfernen der Schrauben erfolgt innerhalb weniger Sekunden und ist absolut schmerzfrei.

Anwendungsgebiete

  • Anterior maxilla
  • Anterior mandibula
  • Infrazygomatic crest
  • Buccale mandibula
  • Palatinal

Weitere Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich durch die Ergänzung des LOMAS-Systems mit dem innovativen MONDEFIT-System.

Online-Produktkatalog

Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem.

MONDEFIT

Das MONDEFIT-System ermöglicht in der Kieferorthopädie die Fixierung eines Abutments (Stahlkappe) auf dem Implantat und bietet vielfältige, individuelle Nutzungsmöglichkeiten im Oberkiefer. Als wichtige Indikatoren sind beispielsweise die Molaren-Verankerung und -Distalisierung sowie die Verankerung der anterioren Dentition bei Lückenschluss im Oberkiefer nach mesial zu nennen.

Das Entfernen der Schrauben erfolgt innerhalb weniger Sekunden und ist absolut schmerzfrei.

  • Distalisierung
  • Mesialisierung
  • Molarenaufrichtung
  • Molaren- und Frontverankerung
  • Zahnretention
  • Temporärer Zahnersatz (Molaren)
  • Gaumennahterweiterung
  • Intrusion / Extrusion

Distalisierung

Mesialisierung

Mesial-/Distalisierung

VESTIPLATE

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. Rose

Die Vestiplate ist die perfekte Lösung, um eine erhöhte Verankerungsstabilität und eine optimale Zugrichtung zu erreichen.

Die ideale Position für die Ankerplatte ist am Korpus mandibulae Regio 33/34. Durch die drei Loops hat der Anwender die Möglichkeit, die Platte in der Höhe variabel und einfach zu setzen und sogleich die Mechanik an den Verankerungsringen zu befestigen. Der Loop kann multidirektional zu den Zähnen in die gewünschte Position gebogen werden.

H–PLATTE

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Dr. Hohensee

Verankerung und ihre Kontrolle sind eine der limitierenden Faktoren in der kieferorthopädischen Behandlung. Skelettale Verankerungselemente kommen daher immer häufiger zum Einsatz. Mit der H- Platte hat sich das Spektrum der skelettalen Verankerung erweitert und die Erfolgsrate gesteigert.

Die H- Platte ist das erste Verankerungssystem, welches spezifisch zur Anwendung im Unterkiefer konzipiert wurde. Die Platte ist technisch zudem für den Einsatz im Oberkiefer geeignet. Die H-Platte vereinfacht und optimiert schwierige, klinische Prozesse der sagittalen Bewegung.

Ziele

  • Körperliche Mesialisierung und Distalisierung von Molaren zum Lückenschluss bei Aplasien
  • Platzgewinn in der Unterkieferfront ohne ASR und Extraktion
  • Aufrichtung gekippter Molaren mit minimalem Aufwand

LOMAS VEGAS

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Dr. Carlos Villegas

Die LOMAS VEGAS Schraube stellt eine sichere und zuverlässige Alternative zu bestehenden kieferorthopädischen Mini-Plattensystemen und Mini-Ankerschrauben dar. Die Schraube ist in einer Länge von 9mm bis 40mm erhältlich.

Einsatzgebiete

  • kinnseitig
  • mandibular
  • (infra) zygomatisch
  • interdental
  • palatinal

Aufgrund des langen, gewindefreien Schaftes, kann eine schnelle Einheilung gewährleistet werden. Die Schraube garantiert zudem eine sehr gute Primärstabilität im Ober- und Unterkiefer.